Die Vorteile eines Holzhauses

Sicherlich haben Sie auch festgestellt, dass in Tourismusgebieten hauptsächlich Holzbauten vorhanden sind. Die Tourismusbranche ist schnelllebig, und der jeweilige Anbieter ist von mehreren Faktoren abhängig. Wenn die Wirtschaft des Landes nicht läuft, ist auch der Tourismus gefährdet.

Die Beispiele aus Spanien zeigen, dass selbst die Pleite von Airlines dafür sorgen kann, dass die Menschen eher in östliche Staaten fliegen, statt auf die kanarischen Inseln. Es geht daher viel um Zeit, jedoch darf der Komfort nicht vernachlässigt werden.

Eine Alternative zum gewöhnlichen Hausbau ist daher die Holzrahmenbauweise, welche die Aufbauzeit deutlich senkt. Diese Bauweise ist nicht nur in Urlaubsgebieten gefragt, sondern auch in Deutschland.

Die Holzrahmenbauweise

Die Fertigstellung eines Holzhauses dauert in der Regel eine Arbeitswoche. Dabei sind bereits die Wände für alle Räumlichkeiten vorgefertigt, und selbst die Dächer kommen als fertiges Element zum Wohnort. Am Süssauer Strand wurden zum Beispiel innerhalb von vier Wochen vier Ferienhäuser erbaut.

Die Bauweise ermöglicht den Mitarbeitern einen unkomplizierten Aufbauprozess, der schnell vonstatten geht. Ab Werk sind sogar die Wände beplankt, weshalb die Bauzeit vor Ort sich erneut minimiert.

Benötigt wird aber dennoch weiterhin ein Kran, damit die einzelnen Wandelemente richtig positioniert werden können. Je nach Größe ist bereits am ersten Tag das Erdgeschoss mitsamt Innenwänden fertig.

Gibt es einen Trocknungsprozess?

Sicherlich schrecken Sie vor dem Hausbau zurück, denn allein der Trocknungsprozess verschlingt eine Menge Zeit. Aufgrund der bevorstehenden Urlaubsaison denken Sie sich also, dass ein Haus zur Miete sinnvoller erscheint. Dieses Problem lösen Holzhäuser aber erneut.

Bei Steinhäusern bedarf es einer Trocknungszeit, damit Fenster oder Türen eingearbeitet werden können. Einer der größten Vorteile bei Holz ist, dass dieser Prozess entfällt. Die Fenster und Türen werden sogar bereits inkludiert in den Elementen geliefert.

Zusätzlich wurden in den Wänden bereits Rohre verlegt, wodurch die Installation von Wasser und Strom ebenfalls innerhalb kurzer Zeit erfolgen kann. Die Wände müssen danach nur noch tapeziert und gestrichen werden. Danach kann auch schon mit der Dekoration begonnen werden.

Ferienhäuser: Gäste freuen sich ebenfalls

Feriengäste sind ebenfalls darüber erfreut. Holzhäuser sind noch relativ selten und es ist ein ganz neues Erlebnis, hierin zu wohnen. Jeder kennt es, in einem gewöhnlichen Haus zu leben. Im Tourismus kommt es aber darauf an, etwas Neues zu bieten. Das hebt die Bewertungen zum Beispiel bei Plattformen wie Airbnb.

Die Eigentümer der Häuser freuen sich ebenfalls über den reibungslosen Ablauf. Der Kunde wird vom jeweiligen Unternehmen stets informiert. Als ein absolutes Highlight gilt die Zusammensetzung der letzten Teile, wobei jeder Besitzer gerne vor Ort ist.

Ein solches Haus nach dieser Bauweise kann sogar in Eigenregie gebaut werden. Es braucht aber handwerkliches Geschick und mindestens einen erfahrenen Partner, der die Arbeiten zum Schluss kontrolliert. Je nach Land ist es aber meistens auch nicht erlaubt, ohne einen entsprechenden Bauplaner zu bauen.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ezy